Eckhard Weinz

Medizin-Studium

  • Universität Düsseldorf 1987-1989
  • Universität Essen 1989-1994
  • Approbation, Ärztekammer, 1994

Facharztausbildung

  • Marienkrankenhaus, Wickede Chirurgie, 1994-1997
  • Marienhospital, Arnsberg, Chirurgie, 1997-1998
  • Klinik Lindenplatz, Bad Sassendorf, Orthopädie, 1998-2002
  • Maternusklinik, Bad Oeynhausen, Orthopädie II, 2002-2003
  • Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin, 2003

Fachärztliche Tätigkeit

  • Maternusklinik, Bad Oeynhausen, Orthopädie II 2003

Weiterbildung

  • Zusatzbezeichnung Akupunktur, 2002
  • Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren, 2003
  • Zusaztbezeichnung Sportmedizin, 2003
  • Zusatzbezeichung Chirotherapie.2002
  • Qualifikation Psychosomatische Grundversorgung 2002

Wissenschaftliche Publikationen

  • Fahrradsturzverletzungen im Alter, Sportverletzung Sportschäden 2001;15:8-11, Thieme Verlag
  • Komplikation und Riskmanagement in der intensiven stationären Rehabilitation von AHB-Patienten, Orthopädische Praxis 38,4 (2002) 217-233
  • Entwicklung eines Stadienmodells für sonographisch gesicherte periartikuläre Verkalkungen bei Hüftprothesen, Vortrag Deutscher Orthopädenkongress 2004

Mitgliedschaften

  • Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGFA)
  • Sportärztebund Westfalen (DGSP)
  • Internationale Gesellschaft für orthopädische Schmerztherapie (IGOST)
  • Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaft (DGRW)
  • Deutsche Gesellschaft für Physikalische und Rehabilitative Medizin (DGPMR)
  • Nordwestdeutsche Gesellschaft für Osteoporose
  • Bundesverband für Osteologie (BVO)
  • Deutsche Schmerzgesellschaft (DGSS)
  • Arbeitsgemeinschaft Notärzte (AGN)

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.