Pulsierende Signaltherapie (Magnetfeldtherapie)

Die Magnetfeldtherapie ist ein physikalisches Verfahren, bei dem in der Regel pulsierende elektrische Magnetfelder zur Verbesserung der Mikrozirkulation sowie zur Stimulation und Regulation des Zell- und Energiehaushaltes eingesetzt werden.

Die Gesundheit eines Menschen hängt entscheidend von einer funktionierenden Mikrozirkulation ab. Diese garantiert die Funktions- und Leistungsfähigkeit jeder einzelnen Körperzelle, sowie deren Zusammenspiel in den Organen, Muskeln, Gelenken, Drüsen und im Immunsystem.

Anwendungsgebiete der Magnetfeldtherapie:

  • Gesundheitsvorsorge und Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • Regeneration bei psychischer und körperlicher Belastung
  • Allergien
  • Muskelverspannungen
  • Spannungskopfschmerz, Migräne
  • Einschlafstörungen
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Libidostörungen
  • Entzündliche rheumatische Prozesse wie beispielsweise rheumatoide Arthritis
  • Osteoporose
  • Chronisch degenerative Knochenerkrankungen (bspw. Kniegelenksarthrose)
  • Unterstützung der Knochenheilung
  • Stärkung des lmmunsystems

Ihr Nutzen

Die Magnetfeldtherapie ist eine nebenwirkungsfreie Therapie, die Ihre Durchblutung und damit die Selbstheilungskräfte Ihres Organismus steigert.

Auf diese Weise verbessert und fördert die Magnetfeldtherapie Ihre Gesundheit.

Durch die Anregung des Zell- und Energiestoffwechsels wird Ihr Körper erfolgreich regeneriert.

Die Magnetfeldtherapie lindert Ihre Schmerzen und verbessert Ihre Wund- und Knochenheilung.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.